< Blog - Immobilienwissen < | >

Unterlagen für den Verkauf - Checkliste | 2016-05-19

Erfolgreich Vermarkten, Verkaufen & Beraten. Welche wichtigen Unterlagen benötige ich für den Verkauf meiner Liegenschaft?

Bei der Vermarktung von Immobilien ist Marktnähe aber auch emotionale Distanz sehr wichtig. Ehrlichkeit und Gespräche auf Augenhöhe schaffen eine vertrauensvolle Grundlage. Wichtig ist auch die Dienstleistung des Maklers. Ist er nur ein Vermittler oder auch ein Berater? Wir als Makler sind beides. Als Ihren Partner begleiten wir Sie durch den ganzen Verkaufsprozess. Während des ganzen Verkaufablaufs achten wir Schritt für Schritt darauf, dass sich keine Fehler einschleichen. Die Dienstleistungen sollen nicht nur den Käufer sondern auch den Verkäufer zufrieden stellen.
Beim Kauf oder Verkauf von Immobilien gibt es viele Fragen zu beantworten. Wir helfen Ihnen gerne all diese Fragen zu beantworten. Fragen?

Von der Besichtigung bis zum Kaufvertrag beim Notar

Die Erfahrung zeigt, dass wir als unabhängige Makler nicht nur das nötige Fachwissen und ein erfolgsversprechendes Verhandlungsgeschick mitbringen, sondern auch ohne emotionale Bindung an das Mandat herangehen können. Von dieser vorteilhaften und unabhängigen Position aus begleiten wir Sie professionell durch alle Phasen der Vermarktung.

Vom ersten Beratungsgespräch bis zur Vertragsunterzeichnung beim Notar und bei Bedarf darüber hinaus begleiten wir Sie persönlich. Die professionelle Unterstützung erleichtert Ihnen das Loslassen und ebnet Ihnen den Weg für neue Pläne.

Checkliste: Unterlagen für den Verkauf der Liegenshaft

Rechtliche Unterlagen

  • aktueller Katasterplan mit Baulinien (Verkäufer / Grundbuchgeometer)
  • aktueller Grundbuchauszug mit Grundstückbeschrieb, mit Anmerkungen, Vormerkungen, Dienstbarkeiten und Pfandrechte, Vor-/ Rück-/ Kaufrechte (Verkäufer / Grundbuchamt)
  • Privatrechtliche Vereinbarungen, Näherbaurecht, Vorkaufsrecht
    Besondere Bestimmungen im Kaufvertrag, Vertragliche Abmachungen mit Nachbarn und anderen Stellen (Verkäufer / Immobilienverwaltung)
  • Informationen über Altlasten auf dem Grundstück (Verkäufer)
  • Gebäudeversicherungsnachweis (Verkäufer / Gebäudeversicherung)

Bautechnische Unterlagen

  • Detaillierter Baubeschrieb und allfällige Renovationen und Aufstellungen über bisher getätigte Investitionen, eventuell Handwerkerabrechnungen / Auftragsbestätigungen
    (Verkäufer / Architekt / Generalunternehmer)
  • Gebäudepläne im Massstab 1:100 / 1:50 Grundrisse, Schnitte, Querschnitt
    (Verkäufer / Architekt / Generalunternehmer)
  • Verkaufsdokumentation von „damals“ (Verkäufer / Architekt)
  • Sicherheitsnachweis Niederspannungsinstallationen durch konzessionierten Elektroinstallateur ausgeführt (Verkäufer)
  • Bau- und Zonenordnung (z. B. Wohnzone W2, W3) (Homepage der Gemeinde)

Finanzielle Unterlagen

  • Bewertung Kant. Steueramt
  • Eigenmietwert / Steuerwert
  • Provisorische Berechnung der Grundstückgewinnsteuer
  • Finanzierungsangaben: Laufzeit der Hypotheken und welche Bank
  • monatliche / jährliche Kosten (Betriebskosten)

Zusätzliche Unterlagen für Stockwerkeigentum

  • Begründung von Stockwerkeigentum inkl. Begründungspläne mit Angaben der Wohnflächen
    Reglement / Nutzungs- und Verwaltungsordnung (Liegenschaften, Tiefgarage und gemeinsame Landteile)
  • Nebenkostenabrechnung (inkl. Budget, Stand des Erneuerungsfonds)
  • Protokolle der letzten 2-3 Stockwerkeigentümerversammlungen
  • Verwaltungsvertrag

Gründer und Firmeninhaber, Toni Lung

Weitere Beiträge

Aktuelle Objekte